top of page

Weiter werden - und weitergehen

Aktueller Text zur Österreich-Tour im Oktober 2023

blühende pinkfarbene Pfingstrose

Liebe Freundinnen, liebe Freunde und interessierte Menschen,


Weiter werden - und weitergehen

ist das Thema meiner nächsten Österreich-Tour im Oktober 2023 in Klagenfurt und Graz – und wie immer teile ich dazu gerne meine Gedanken mit dir:


Ich gehe gerade im Wald spazieren. Manchmal ist das Leben gar nicht so leicht. In letzter Zeit scheint es mir sogar richtig schwer. „Es ist was es ist." – höre ich eine Stimme mein ewiges Gedankenkarussell erleichternd durchbrechend sagen - und bleibe mit einem tiefen Atemzug mitten auf meinem Weg stehen.


Erstaunlicherweise tauchen in diesem Moment zwei sonderbare Fragen in mir auf: „Atmen diese uralten Bäume dieselbe Luft, die sie mir zum Überleben schenken? Und nehme nur ich mein Leben und alles, was mir geschieht, so persönlich? Sonderbar deshalb, weil ich seit der jüngsten Zeit, die schon viel zu lange anhält, das Gefühl habe, dass mir die Luft ausgeht und ich zudem bei viel zu vielen äußeren Ereignissen mit einem unmittelbaren inneren Widerstand reagiere. Ob in Beziehungen, bei dem was andere Menschen sagen, beim Einkaufen – überall negative Gedanken und Widerstand.


Wie erleichternd ich diese tiefen Atemzüge auf meinem Weg durch den Wald empfinde. Als würde der Wind selbst mich wissen lassen, dass ich schön in ihm bin. Und wie wundervoll und klar mir der Satz in solchen Augenblicken scheint: Es ist, was es ist. Es gibt immer Möglichkeiten, diese Sichtweise auf sich selbst anzuwenden. Und es stimmt wirklich:


Manchmal muss man nur stehen bleiben, um weiterzugehen.


Bei genauer Betrachtung scheint mir dieses Weitergehen auch ein weiter werden zu sein. Es ist jetzt ein beobachtendes Einlassen auf das Gedankenkarussell und das Gefühlschaos. Denn einfach so weitermachen kann als Ausdruck der Vermeidung und der Verdrängung zu noch mehr Widerstand und damit zu Symptomen des Drucks, der psychischen Überforderung und zu Gefühlen des Abbruchs oder des Zusammenbruchs führen. Weiter werden - schafft Raum für die momentane Überforderung. Der tiefe Atemzug, vielleicht begleitet von einem bewussten, erleichternden Seufzen, bringt frische Luft ins System. Im Zentrum des Hurricanes ist Stille. Und das bewusste Stehenbleiben kann als Ausdruck des für sich Einstehens gedeutet und verstanden werden. Es durchbricht die negative Routine, nimmt das plötzliche Geschenk des Sauerstoffs der Bäume als willkommene Abwechslung dazu an, etwas anders zu machen. Die Natur rückt alles ins rechte Licht.


Gerne probierst du diese kleine Meditation für dich aus. Bei mir hat sie hier, mitten im Wald der unzähligen Möglichkeiten, das Wunder bewirkt – weise auf mich zu schauen.


Weiter werden und weitergehen - könnte das Motto und der tiefere Sinn meiner nächsten Veranstaltungen in meiner alten Heimat sein. Ob im Vortrag, in der gemeinsamen Meditation oder in Einzel-Sessions: Es sind Wege der Umkehrung, Möglichkeiten die Dinge anders zu machen - oder einfach mal gar nicht zu machen.


Eine andere Sichtweise bedeutet hier, eine weise Sicht auf dich selbst zu erlangen. Oder mit anderen Worten des kleinen Prinzen: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.


Fühle dich herzlich willkommen.


Alles Liebe,

Roland Sprung


Informationen zu allen Veranstaltungen in Graz und Klagenfurt findest du unter www.rolandsprung.com/termine-veranstaltungen


113 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zeit zu L(i)eben

Comments


bottom of page