• Roland Sprung

Auf der Strecke bleiben


Aktueller Text zur Österreich-Tour im Oktober 2019

Liebe Freunde und interessierte Menschen,

wir müssen „auf der Strecke bleiben“ um dadurch zu lernen, nicht auf der Strecke zu bleiben.

Ist es nicht erstaunlich wie irritierend einfach Leben sein kann? Wenn du gelernt hast, dir nicht mehr vorzuwerfen, wann und wo du auf der Strecke geblieben bist, dann wirfst du es auch anderen nicht mehr vor. Im Gegenteil: Wenn du dir vergeben hast, kannst du für andere ein Geburtshelfer in die Anerkennung der eigenen Verletzlichkeit werden. Und zwar ohne, dass du dafür irgendetwas tun (oder ihnen beibringen) musst, sondern nur durch dein Beispiel, durch das ganz bei dir sein.

Dies ist deine Zeit. Dir zu vergeben bedeutet nicht, herauszufinden was du angestellt hast um dann eine Strafe zu zahlen. Das ist die alte, auf Schuld basierende, aussterbende Version von Entwicklung. Es bedeutet zu lernen, jene bisher (durch Verletzung) unbewusst gebliebenen Anteile zu entdecken und zu fühlen, sodass dir dadurch deine eigene Verletzlichkeit wieder heilig werden kann. Anstatt sie im alten Modell, anhand gewohnter Verhaltensmuster, als Schwäche zu bekämpfen.

Dich zu lieben bedeutet anzuerkennen, dass sich der ganze gegenwärtige Aufstand lohnt! Aber eben nur, wenn du auf der Ebene deines Herzens für dich aufstehst. Und nur, wenn du von da aus erkennst, dass es dabei nicht um einen „Lohn“ im Sinne eines Ziels oder einer Erwartung (an sich und andere) geht. Echte Bewusstwerdung braucht (wie Liebe) kein Ziel, weil sie der Weg ist und weil Anfang und Ende, Frage und Antwort, schon darin enthalten sind.

Es geht also um nichts weniger als um eine Wiedergeburt. Im Innen und Außen wieder und wieder geboren zu werden, bis wir so am Anfang angekommen sind, dass wir zurücklassen, wer wir nicht sind. Solange wir daran festhalten, wird diese Geburt schwierig. Etwa so, wie wenn du dich zum Beispiel vor deiner Geburt damit identifiziert hättest, dass du ein Bügeleisen brauchst, um da draußen überleben zu können. Dann ist es eine - schwierige Geburt.

Herzlich willkommen beim großen RESET, beim Erneuern der inneren und äußeren Glaubensüberzeugungen, auf deinem Weg - back to the roots - wo (k)ein Stein auf dem anderen bleibt.

Im Rahmen meiner nächsten Tour im Oktober stehe ich dir gerne mit meinen Begabungen zur Seite und begleite dich im Vortrag inklusive Meditation, in Workshops und individuellen Einzelsitzungen.

Ich freue mich auf dich und auf alle, die du mitbringst.

Mit friedlichen Grüssen

und Wünschen des reinen Glücks,.. Roland Sprung


42 Ansichten

Kontakt & Team Organisation

  • Facebook - White Circle

Berlin

Manuela Sprung

info@rolandsprung.com

Graz

Erfurt/ Hannover

Wien

Christa Bogner

christa.bogner@aloha-spirit.at

Klagenfurt

Stefan Ugovsek

info@lotus-zentrum.at

Kontakt

Roland Sprung

Tel 030 80504784

info@rolandsprung.com