Vortrag & Meditation

Phoenix aus der Asche - aus dem Sterben neu geboren

„Du musst selbst herausfinden, was du brauchst, um der sein zu können, der du bist.“ 

 

Dieser Satz tauchte vor vielen Jahren inmitten einer Krise in meinem Kopf auf und als ich ihn jenseits meiner Zweifel verinnerlicht hatte, wusste ich, dass er stimmt.

 

Egal was für (größere oder kleinere) Projekte wir verwirklichen möchten: Oft verlaufen wir uns, weil wir nicht wissen, was wir wirklich wollen – oder wir tauchen unter, weil die verschwunden sind, die uns (nicht mehr) wollen. Es fehlen uns dann die „Krücken“,

die zur Behinderung werden, weil wir uns zu sehr gewöhnt haben an die Vorstellung, dass uns jemand rettet: Mama doesn’t live here anymore.

 

Egal wie sehr wir uns im Leben verlaufen haben, es geht zuerst darum, sich die Gefühle, die mit diesem Verlaufen, diesem Irrtum, diesem Fehler in Verbindung sind, einzugestehen. Es ist dieses

„am Boden aufkommen“, nichts geht mehr. Danach erfolgt das Ablegen und das Aufgeben dessen, wer du nicht bist. Es ist das Befreien von alten Mustern der Überforderung, du gehst den Dingen auf den Grund, um den Grund loszulassen.

Veranstaltungsorte & Termine
30.11.18
 
Uhrzeit: 19:00 Uhr - ca. 21:30 Uhr
Beginn Meditation: ca. 20:30 Uhr
Für detaillierte Infos zum Veranstal-tungsort bitte auf die Stadt klicken.
Eintritt
€ 25 Vortrag und Meditation
€ 19 Vortrag oder Meditation

Du musst selbst herausfinden, was du brauchst,

um der sein zu können,

der du bist.

(Roland Sprung)

Als nächstes werden die drei Schritte sinnvoll, die Paulo Coelho als grundlegende Wahrheiten des Lebens erkannt hat, nachdem er den Jakobsweg gegangen ist:

1) Du brauchst ein Ziel. Lerne, ein Ziel zu haben.

2) Reise leicht, verkompliziere die Dinge nicht, denn wenn du das tust, wirst du dein Ziel nicht erreichen.

3) Achte auf die anderen (Pilger) und anerkenne, dass wir durch andere Menschen lernen.

 

Als ich während meiner Island-Reise durch verschieden Prozesse gegangen bin und im Grunde meines Herzens die Illusion losgelassen hatte, tatsächlich zu glauben, etwas „verstanden“ zu haben – sagte ein Schamane zu mir: „If you heal yourself, everything is being healed. Und ich wusste, dass dieser Satz – jenseits des Egos betrachtet – stimmt. Ich wusste auch, dass es wichtig würde, selber einen Plan (von meinem Leben) zu haben, wenn ich nicht Teil des Plans eines anderen werden wollte.

 

Ganz grundsätzlich hat jede Form von „Erfolg“ sehr viel mit gesundem Selbstwert zu tun. Geld – ist eine äußere Wirkung,

keine Ursache dieser inneren Tatsache. Wenn also dein Selbstwert nicht „gesund“ ist, wird es das Geld, das ihm folgt, auch nicht sein können. Du neigst in diesem Fall stark dazu, es zum Ausgleich,

zur Kompensation und Verschleierung deiner Unsicherheiten zu verwenden. Angst und ein übertriebenes zur Schau stellen von Dingen und Werten oder der Versuch, sie zu verbergen, sind deine ständigen Begleiter.

Ergo: Lerne ein Ziel zu haben und verkompliziere die Dinge nicht. Reise leicht und achte auf deine mit dir reisenden Menschen. Kümmere dich nicht um Geld, sondern folge dem, worin du dich sicher fühlst. Tu das, was du ohnehin gerne tust. Definiere deine Begabungen und werde sichtbar.

 

Wenn du auf diesem Weg ein Schrittchen weitergehen und deine Mitreisenden kennen lernen möchtest, dann fühl dich herzlich willkommen im Vortrag „Phoenix aus der Asche – aus dem Sterben neu geboren.“ In der anschließenden Meditation vertiefst du das im Vortrag Erkannte und kannst es somit kraftvoll in deinem Alltag umsetzen.

Kontakt & Team Organisation

  • Facebook - White Circle

Berlin

Manuela Sprung

info@rolandsprung.com

Graz

Erfurt/ Hannover

Wien

Christa Bogner

christa.bogner@aloha-spirit.at

Klagenfurt

Stefan Ugovsek

info@lotus-zentrum.at

Kontakt

Roland Sprung

Tel 030 80504784

info@rolandsprung.com