top of page

Brich auf - zu neuen Möglichkeiten

Aktueller Text zur Österreich-Tour im Juni 2024

blühende pinkfarbene Pfingstrose

Liebe Freundinnen, liebe Freunde und interessierte Menschen,

 

ab Freitag, 14. Juni 2024 bin ich wieder in Klagenfurt und Graz - und wie immer teile ich im Vorfeld sehr gerne meine Gedanken mit euch:


Wenn das Ei von außen aufgebrochen wird, endet das Leben. Wenn es von innen aufgebrochen wird, beginnt es.


Diese Metapher könnte für das Leben selbst und für das Lernen und Einüben einer anderen Sicht auf uns selbst stehen.


Wir glauben ständig, im außen etwas überwinden und in den Griff bekommen zu müssen – und scheinen nicht zu begreifen, dass wir uns damit selbst bekämpfen. Wir führen einen permanenten, subtilen Kampf gegen uns selbst, solange wir andere anders haben wollen. Wir fühlen uns bekämpft, solange wir uns verteidigen. Wir sehen nicht ein, dass das Leben – wie die Liebe oder das Bewusstsein - nicht kämpfen.


Heilung bedeutet sich bewusst zu machen, dass alles in der Anwesenheit von Liebe geschieht. So gesehen kriegt man die Kurve schon dadurch, dass man bereit ist, aus ihr zu fliegen. Die Komfortzone zu verlassen.


Es geht darum, sich die Polarität - und damit die Gegensätzlichkeit der Dinge - bewusst zu machen. Statt das eigene Leben lediglich in erwünscht und unerwünscht oder in Gut und Böse zu trennen, geht es darum zu lernen, was es damit auf sich hat. Der tiefere Sinn erschließt sich nicht dem, der alles als überflüssig und im Grunde nutzlos abtut. Aus der Not eine Tugend zu machen bedeutet, sie von den Möglichkeiten aus zu betrachten, die sie mit sich bringt - und damit sich selbst aus des Lebens Überfluss und Fülle zu sehen. 


In meinem nächsten Vortrag geht es um nichts weniger als darum, dich selbst zu lieben. 

Du glaubst vielleicht dass du das erst lernen müsstest. Und vielleicht stimmt das auch - solange du deine Liebe und dein Leben an Bedingungen knüpfst.


Aufzubrechen bedeutet nicht immer „Ausbrechen", um dich - von was oder wem auch immer - zu befreien. Es bedeutet auch - weiterzugehen, dich weiter zu entwickeln – durch das Annehmen von meist erdachten Dingen, die Du nicht ändern kannst - um über den Tellerrand hinauszuschauen. 


Die gemeinsame Absicht der Teilnehmenden dieses Abends ist es, ein Feld der Sicherheit und der Liebe zu erschaffen. Es ist das, wonach wir uns alle sehnen. Und auf dieser Grundlage gibt es keinen Konflikt, wodurch du frei bist, dich selbst anders zu betrachten:


Du bist heil und ganz.


Alles Liebe

Roland Sprung


Informationen zu allen Veranstaltungen in Graz und Klagenfurt findest du unter www.rolandsprung.com/termine-veranstaltungen


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page